Vegetarische Gummibärchen selber machen

Als Bäcker und Konditor entstehen in unserer Backstube nicht nur Köstlichkeiten aus Mehl, Zucker und Sahne. Wir lieben nämlich auch selbst gemachte Gummibärchen und sind ein wenig stolz darauf, hierfür bis über die Stadtgrenzen bekannt zu sein. Gummibärchen schmecken Jung und Alt, vor allem dann, wenn sie auch frischen Zutaten und mit viel Liebe selbst gemacht werden. Rezepte für Gummibärchen gibt es viele und die geschmacklichen Unterschiede liegen oft in den feinen, aber wichtigen Details. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, wie auch Sie zu Hause Gummibärchen selber machen können.

Zutaten und Zubehör zum Gummibärchen selber machen

Industriell hergestellte Gummibärchen im Handel werden meist mit tierischer Gelatine gemacht. Zwar gibt es seit einigen Jahren mehrere Sorten vegetarischer Gummibärchen, jedoch ist die Auswahl an vegetarischen Gummibärchen bei Weitem noch nicht groß und der Geschmack nicht immer perfekt. Wir wollen uns daher heute an der Zubereitung von vegetarischen Gummibärchen ohne tierische Gelatine widmen.

selbstgemachte Gummibärchen in großer Menge

Was braucht man zum vegetarische Gummibärchen selber machen ohne Gelatine?

Um beim Gummibärchen selber machen auf Gelatine zu verzichten, benötigt man ein anderes Bindemittel, damit die Inhaltsstoffe gelieren. Vegan ist Agar Agar, ein in Pulverform erhältliches Geliermittel aus Algen. Dieses ist in gut sortierten Supermärkten, Drogeriemärkten sowie in Ökoshops erhältlich.

Außerdem werden benötigt: Fruchtsaft oder Fruchtsirup, Wasser und Zucker. In unserem folgenden Rezept für vegane Fruchtgummis verwenden wir Fruchtsirup und braunen Rohrzucker.

Rezept für vegane Fruchtgummis

  • 5 Gramm Agar Agar
  • 100 Gramm Rohrzucker
  • 100 Milliliter Fruchtsirup
  • 80 Milliliter Wasser
  • 1 Esslöffel Zitronensaft

Zunächst wird das Agar Agar in 50 ml kaltem Wasser angerührt und für eine gute Viertelstunde quellen gelassen. Zum Ende dieser 15 Minuten werden 30 ml Wasser in einem kleinen Topf erhitzt und der Zucker eingerührt, bis er vollständig gelöst ist. Den Topf vom Herd nehmen und die Geleemasse aus Agar Agar sowie den Fruchtsirup einrühren. Nun auch den Esslöffel Zitronensaft hinzufügen und die Masse kurz aufkochen lassen, dabei ständig umrühren. Lässt man die Masse nun bei niedriger Hitze unter regelmäßigem Rühren kurz ziehen, fünf Minuten genügen, so kann die Fruchtgummimasse nun direkt in die Förmchen gegossen werden. Bei Zimmertemperatur abkühlen und dann für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Dieses Gummibärchen selber machen Rezept ist für eine Menge von 250 Gramm. Wenn Sie gerne naschen, sollten Sie die angegebenen Mengen verdoppeln oder verdreifachen, dann bekommt jeder Naschfreund genug selbst gemachte Fruchtgummis.

Welche Form für Gummibärchen ist ideal?

Bei der Wahl der Form für Gummibärchen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es ist auch gar nicht notwendig, extra hierfür eine Form zu kaufen, denn meist findet sich bereits eine geeignete Gummibärchenform im Haushalt. Von der Größe und dem Handling her ideal sind Eiswürfelbehälter aus Edelstahl, Kunststoff oder Silikon sowie Pralinenformen aus Silikon. Wer bereits Pralinen selbst macht, hat hier bestimmt die passende Form zur Hand. Zum Riesen Gummibärchen selber machen bieten sich Schälchen und niedrige Gläser an.

selbstgemachte Fruchtgummis in Herzform

Wer eine besondere Form sucht oder benötigt, sollte am besten eine Silikonform wählen. Aus dieser lassen sich die fertigen Gummibärchen einfach lösen und die Form ist im Nu wieder gereinigt.

Um die Gummibärchen nach dem Erstarren aus der Form zu lösen, wird diese vor dem Befüllen mit der Geliermasse unter kaltem Wasser kurz ausgespült. Bei Silikonformen ist dies nicht unbedingt nötig, schadet aber nicht.

Sie können Fruchtsirup nach Belieben nehmen und somit sowohl den Geschmack als auch die Farbe der selbst gemachten Fruchtgummis variieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Experimentieren, Zubereiten und natürlich beim Vernaschen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.